Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Area B hat sich erledigt
Do Jun 25 2015, 13:41 von Albi

» Privat Game auf Area E
Mi Apr 29 2015, 08:06 von Snakedoctor

» 20.06.2015
Do Apr 02 2015, 12:18 von Albi

» 19.04.2015
Mo März 30 2015, 16:44 von Philipp

» 25.04. The Hill
Di März 24 2015, 20:57 von Philipp

» 12.04.2015
Di März 24 2015, 20:29 von Albi

» 02.05. The Hill
Mo März 23 2015, 21:18 von Albi

» Vorstellung Jonas
Di Feb 24 2015, 19:12 von Ricardo [Rico]

» Vorstellung Peter
Do Feb 05 2015, 12:25 von Albi

Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender

Die aktivsten Beitragsschreiber
Jabba
 
Albi
 
Immortal
 
Der Flatti
 
Philipp
 
Sonic
 
Socke
 
MR.BURNS
 
Frau Holle
 
H-Man
 


Real Sword Type 56-1 (AK47 mit Klappschaft)

Nach unten

Real Sword Type 56-1 (AK47 mit Klappschaft)

Beitrag  Jabba am Di Mai 15 2012, 19:43

review von anubis

Die Real Sword Type 56-1 ist ein Nachbau der Chinesischen Kopie der Ak 47 mit Klappschaft ich benutze das Gewehr nun seit etwa 3 Monaten und muss sagen es ist wirklich etwas besonderes. Das Gesamte Gewehr mit ausnahme der Hop-Unit besteht vollständig aus Stahl und Holz und ich hätte keine Angst damit sogar eine Tür ein zuschlagen denn wahrscheinlich wird die Tür ein loch und die ak gar nichts davon tragen. Sie ist extrem stabil und hatte bei mir im Originalzustand direkt ausm Karton 1,7 - 1,8 Joule gechront mit 0,25 Bio Speedballs. Nun zu den negativen Seiten des Gerätes es MUSS mit mindestens 9,6V betrieben werden sonst schlittert man von einem Jam zum nächsten wenn man sie aber mit 9,6V betreibt dann gibt es so gut wie gar keine Jam Problemme mehr. Dann das zweite Problem der Klappschaft hatte sich bei mir durch die dauernde benutzung gelockert aber auf das lies sich sehr laicht mit ein paar tropfen Locktite beheben und danach gab es keine Probleme mehr mit dem Schaft. Hierzu sei gesagt das zerlegen der Ak geht am Anfang etwas schwer trotz der extrem gut verstänlichen Bilder in der Anleitung aber nach 1-2 mal geht das in unter 10 Minuten man sollte sich aber einen Imbusschlüssel soweit kürzen das man die 2 Halteschrauben des Laufes lösen kann ohne die kimme zu demontieren denn die demontage der Kimme ist zwar einfach aber die Montage eine mittlere Katastrophe. Die AK hat ihren ganz eigenen Charme das heift auch es gibt keine Schienen an der waffe und ohne Löcher ins Gehäuse zu bahren lassen sich auch keine Anbringen das heift die optischen Tuningmöglichkeiten sind arg begrenzt aber für einen Fan dieser etwas eigenen Waffen ist die Realschword ein MUSS den die ist schwer man muss über kimme und Korn schießen und sie ist sehr einfach in der bedienung und handhabung aber spätestens wenn man den Ladehebel zurückzieht und dann nach vorne schnellen lässt legt sich ein breites Grinsen ins Gesicht des Benutzers den an dem Gerät klingt einfach alles satter und geht viel schweres als man es von anderen airsoftwaffen gewöhnt ist aber mit einem Preis von 400 € ist sie eher was für Enthusiasten und nichts für die spezial Forces Darsteller unter uns.Die TS2 Gearbox ist meines Wissens eine Version 3 Gerbox die von Real Sword verkürzt wurde um die originalen abmaße der AK zu erreichen es ist mittlerweile standardmäßig ne M120er Feder verbaut bei den alten Modellen waren die Federn noch schwächer. Zu der Gearbox kann ich nur noch sagen das sie von außen einen sehr guten eindruck macht ich habe sie noch nie geöffnet und das habe ich so lange nicht vor bis sie mal Probleme macht.
So hier mal ein paar techische Daten(von Kotte übernommen).

Lieferumfang:

* Real Sword Type 56-1 S-AEG
* Magazin Stahlblech 150er
* Werkzeug
* Reinigungsstab
* Öldose (ohne Inhalt)

Technische Details:

* Farbe: Schwarz
* Material: Stahl, Echtholz
* System: halbautomatisch / elektrisch.
* Kaliber: 6 mm BB.
* Magazinkapazität: 150 Schuss (AK Type)
* Akku: Stick Type 9.6V oder 8.4V (nicht enthalten)
* Länge: ca. 645 / 874 mm
* Gewicht: ca. 3.500 g
* Gearbox: speziell TS-2 , Metall m. Stahlgears
* Leistung: bis zu 1,68 Joule (0,25g BBs empfohlen)
* Hersteller: Real Sword


9,6V ist noch lange nicht das Ende da gehen mindestens 10,8 rein mit ein bischen gefummel müsste man auch nen 12 Volt Sticktype reinkriegen.
Für Fragen zu dem Gerät stehe ich jederzeit zur Verfügung.
avatar
Jabba
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 03.04.12
Alter : 43
Ort : Dormagen

http://www.unit-force.de

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten