Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Area B hat sich erledigt
Do Jun 25 2015, 13:41 von Albi

» Privat Game auf Area E
Mi Apr 29 2015, 08:06 von Snakedoctor

» 20.06.2015
Do Apr 02 2015, 12:18 von Albi

» 19.04.2015
Mo März 30 2015, 16:44 von Philipp

» 25.04. The Hill
Di März 24 2015, 20:57 von Philipp

» 12.04.2015
Di März 24 2015, 20:29 von Albi

» 02.05. The Hill
Mo März 23 2015, 21:18 von Albi

» Vorstellung Jonas
Di Feb 24 2015, 19:12 von Ricardo [Rico]

» Vorstellung Peter
Do Feb 05 2015, 12:25 von Albi

Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender

Die aktivsten Beitragsschreiber
Jabba
 
Albi
 
Immortal
 
Der Flatti
 
Philipp
 
Sonic
 
Socke
 
MR.BURNS
 
Frau Holle
 
H-Man
 


Midland g7 XT Camo review

Nach unten

Midland g7 XT Camo review

Beitrag  Jabba am Di Mai 15 2012, 19:44

hier mal nen kurzreview zu meinem neuen Funkgerät




Lieferumfang: 1 Midland G7 XT Tarnlook, 4x Akku NiMh 1800mAh und 1 Steckerladegerät.

Die Eigenschaften:

* Stromversorgung durch 4 (VIER) Mignonzellen (AA) möglich - dadurch lange Betriebszeiten
* Standard-Doppel-Klinkenbuchse, wie bei Alan 456R usw., dadurch große Auswahl an Zubehör

* Schaltbare Ausgangsleistung (zweistufig)
* Vibra-Call für diskrete Anrufsignalisierung



Weitere Funktionen sind der KanalSuchlauf, die 38 CTCSS-Töne, beleuchtete LCD-Anzeige, automatische Energiesparfunktion, Anzeige des Batterie-/Akkuladezustandes, 5 wählbare Ruftöne (Call), Tasten für Kanalwahl, Tastatursperre, Roger Beep schaltbar, Vox-Funktion (zweistufig) und vieles mehr.

Das Gerät liegt trotz seiner Größe sehr gut in der Hand und macht einen robusten Eindruck. Das Gehäuse ist stabil, der Batteriefachdeckel rastet sauber ein und der Gürtelclip verträgt auch etwas rauhere Behandlung ohne Probleme.

Die Bedienung ist einfach und auch ohne Anleitung sofort zu begreifen. Mit der Menü-Taste hangelt man sich durch die einzelnen Funktionen. Das Regeln der Lautstärke ist wie immer problemlos mit dem Ein-/Ausschalter und Lautstärkeregler auf der Oberseite durchzuführen.

Etwas ungünstig ist die Platzierung des Mikrofon-/Ohrhöreranschlusses an der rechten Oberseite des Gerätes, aber oben wäre nun wirklich kein Platz mehr gewesen.

Der Klang ist sehr gut, wenn auch etwas dunkel geraten, was aber gerade bei schlechteren Bedingungen kein Nachteil ist. Die Modulation ist kräftig und gut verständlich.


Der Suchlauf sucht alle 77 Kanäle (69 LPD + 8 PMR) nach Aktivität ab. Es wäre eventueller besser gewesen, den Suchlauf auch auf "nur-PMR" oder "nur-LPD" begrenzen zu können.

Eine Zweikanalüberwachung ist ebenfalls integriert, auch wenn dieser in der als PDF-Dokument hinterlegten Anleitung noch nicht erwähnt ist. In der dem Set beiliegenden Anleitung ist diese allerdings enthalten.

Insgesamt ein sehr gutes Gerät mittlerer Größe zu einem fairen Preis.

Abmessungen 58 x 122 x 34mm, Gewicht 123 Gramm ohne Akkus.

Hinweis zur Batterie-Warnanzeige:

Die Geräte der Midland G7-Serie haben keine Batteriezustandsanzeige, sondern eine Batteriewarnanzeige.

Es ist ein kleines Batteriesymbol mit einem symbolisierten Balken.

Diese Anzeige taucht nur auf, wenn:

* - das Gerät eingeschaltet wird, bei der Displaykontrolle
* - wenn der Akku fast komplett entladen ist



dessweiteren hab ich mir das Albrecht AE38 Kehlkopfmikrofon dabei geholt und bin über die gute übertragungsqualität überrascht. mit der vox funktion ( sprachgesteuertes funken ) kann man nun freihändig und ohne das man dauernd das atmen hört ( bei vox und normalen mikro - hi benni ) kommunizieren.

an dem kabel ist nochmal eine kleine box inc. halteclip und ptt ( sendetaste )taste , worüber man dann bequem im normalmodus senden kann. man muß also die funke nicht mehr suchen und dann die sendetaste. ist nun sozusagen eine fernbedienung, die man schnell erreichbar an der weste clipen kann.
dessweiteren ist cool. das man an der funke das vox einstellen kann und aber weiterhin die ptt ( sendetaste)taste benutzen kann ( vox dann nicht in betrieb ) aber auch an der fernbedienung auf vox umschalten kann. ( war das verständlich ;-) )
an der fernbedienung kann man dann noch eine dritte ptt taste mit langem kabel anschließen, welche mit einem klettband dann an einem finger zu befestigen ist. also z.b. ptt taste am linken zeigefinger befestigen und mit dem daumen dann senden. diese ist auch in der lieferung enthalten.


beim testen der funke, war aber die voxfunktion so genial, das man eigentlich keine ptt taste mehr brauch.

es heist immer in den foren, das kehlkopfmikrofone in dem günstigen preissegment nicht soo gut sind und teilweise die qualität der stimme drunter leidet. ist bei dem kkm ( kehlkopfmikro ) aber nicht der fall.
habe mich mit dem anderes pmrgerät was ich noch hab gut verstanden und kaum Verzerrungen gehabt.
ich muß aber dazu sagen, das mein kehlkopf recht ausgeprägt ist ;-) und dann die übertragungqualität sich verbessert. also für jüngere spieler oder mädels mit kleinem kehlkop kann es vielleicht zu schlechter übertragungqualität kommen. dessweiteren hab ich sowieso eine tiefere stimme und dann ist die übertragung vom kehlkopf zum mikro auch verbessert.

so nochmal nen paar daten



Das Albrecht AE38 ist ein Kehlkopfmikrofon, das den Körperschall am Kehlkopf abgreift und überträgt.

Neue Version mit Spiralkabel, wesentlich besser anzubringen und durchdachte Kabellängen!

Die Sprachübertragung klingt relativ gewöhnungsbedürftig, eine kurze Einarbeitungszeit dürfte so nötig sein.

Die Sendertastung erfolgt durch einen PTT-Taster, ein zweiter PTT-Taster, der angeschlossen werden kann, befindet sich im Lieferumfang.

Das Kehlkopf-Mikrofon eignet sich vor allem für laute Umgebungen, oder für unauffälligen Betrieb.


preis g7 - ca. 55€
preis kkm - ca. 30€

gekauft bei
https://www.pmr-funkgeraete.de/startseite/index.html
netter service und von vielen softairteams empfohlen. schnelle lieferung ( ein tag )






Nachtrag zum Kehlkopfmikro




Heute mal aufm gelände ausprobiert.
also

man muß echt die richtige position des mikros am hals finden, sonst verstehen die anderen einen super schlecht bis garnicht.
wenn es richtig positioniert ist, dann ist es dumpfer als mit normalen, aber gut zu vertsehen.
tja, leider verrutscht das ganze natürlich im eifer des gefechts und das nervt.
avatar
Jabba
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 03.04.12
Alter : 43
Ort : Dormagen

http://www.unit-force.de

Nach oben Nach unten

Re: Midland g7 XT Camo review

Beitrag  nBlacky am Sa Jul 14 2012, 18:48

hi.

ich hab auch das funkgerät und muss sagen dass die g7 eine krankheit haben. Bei denen geht der Poti kaput. Wenns soweit ist kannst du die lautstärke nicht regeln. Ich hab versucht mein Poti zu tauschen und hab mein G7 geschrottet. nun läst er sich nicht einschalten.

Ich hab mir jetzt ein BaoFeng uv-5r für 62€ incl Versand aus Deutschland und mit einem USB-Programmierkabel gekauft. Dabei waren: Ladestation, Akku, Headset, Gürtelklipse und Trageschlaufe.

Es hat insgesammt 128 Kanäle. 69 LPD und rest kannst du als PMR nutzen.

Es funkt auf 70cm und 2m also auf .136-174&400-480MHz


wenn ich nochmal entscheiden könnte, dann würde ich direkt Bao nehmen.
avatar
nBlacky
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 15.04.12
Alter : 32
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Midland g7 XT Camo review

Beitrag  Jabba am Sa Jul 14 2012, 19:14

mhh, nur weil dein poti hin ist, muss es ja nicht bedeuten, das alle g7 dieses problem haben, kann sein das du nur ein montagsmodell hast.

ich hab meins schon nen paar jährchen und hab keine probs. geh damit aber auch nicht pfleglich um, von daher, schitt happens
avatar
Jabba
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 03.04.12
Alter : 43
Ort : Dormagen

http://www.unit-force.de

Nach oben Nach unten

Re: Midland g7 XT Camo review

Beitrag  nBlacky am Sa Jul 14 2012, 20:16

ersten: ich hab nur über mein gerät geschrieben und wollte dich damit nicht angreifen!!!!

zweitens: über dieses problem hab ich von vielen im Internet gelesen. So wie es aussieht ist es ein verbreitetes Problem. Es kann natürlich sein, dass wir alle ein Montagsmodell erwischt haben. Wen du damit keine probleme hast, dann sei glücklich.

Zuletzt noch: Ich kann mich nicht errinern dir/euch irgend was getan zu haben. Jedesmal wenn ich von euch hier eine Antwort bekomme, dann scheint es so als ob Ihr nicht in der Lage seit einfach nur nett eine Antwort zu geben. Ich würde auch gerne wollen, dass man sachlich bleibt und nicht einfach so hauptsache es steht ein nachtrag zu antworten. Leider fällt mir das allzu oft auf. Naja muss wohl damit leben müssen, dass man hier so herzlich aufgenommen wird.

nichtdestotrotz noch ein schönes Wochenende


Zuletzt von nBlacky am So Jul 15 2012, 11:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
nBlacky
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 15.04.12
Alter : 32
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Midland g7 XT Camo review

Beitrag  Jabba am Sa Jul 14 2012, 20:43

ups, jetzt sei doch mal nicht eingeschnappt, ich hab dich in keinsterweise angreifen wollen. In meinem Post war auch nirgends ein scharfer ton, von daher mach dir gerade bitte keinen film.

Dann hab ich wohl ein gerät mi tbesserer verarbeitung erwischt, bzw. die alten geräte sind besser verarbeitet, wer weiß
avatar
Jabba
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 357
Anmeldedatum : 03.04.12
Alter : 43
Ort : Dormagen

http://www.unit-force.de

Nach oben Nach unten

Re: Midland g7 XT Camo review

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten